Viele Verstöße gegen Corona-Verfügung

©

Witten/ Herdecke: Grüppchen, die in den Ruhrwiesen sitzen, Jugendliche, die sich auf den gesperrten Bolzplätzen treffen, Kinder auf Spielplätzen - die Wittener Polizei musste heute viele Menschen ermahnen und nach Hause schicken. Vor allem Jugendliche hielten sich nicht an die städtische Verfügung, die zum Schutz vor dem Corona-Virus erlassen wurde. Die Polizei bittet aber darum, dass Verstöße nicht ihr gemeldet werden, sondern der Stadt. Auch der Fußball-Kreisligist FC Herdecke-Ende berichtet, dass viele Jugendliche und Erwachsene sich in teils großen Gruppen auf den Fußballplätzen treffen, dafür einfach über die Zäune klettern. Der Verein appelliert, der Verfügung der Stadt Herdecke nachzukommen, nach der der Spielbetrieb auf Sportanlagen verboten ist.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo