Vollsperrung der A1 am Wochenende

Auf der A1 stehen umfangreiche Arbeiten an. Die Sperrung gilt von Freitag 18.00 Uhr bis Montag um 5.00 Uhr zwischen dem Kreuz Wuppertal-Nord und Hagen-West in beiden Richtungen.

© Stefan Erdmann / Radio Ennepe Ruhr

Arbeiter reißen die alte Brücke über der Eichholzstraße in Gevelsberg ab. Deshalb geht auf der A1 ein Wochenende lang nichts mehr. Da die Autobahn schon mal dicht ist, werden auch notwendige Arbeiten an der Talbrücke Volmarstein und der Brücke Hengstey erledigt. Für den Fernverkehr empfiehlt Straßen.NRW eine Umleitung zwischen dem Westhofener Kreuz und Wuppertal-Nord über die Autobahnen 45, 44 und 43. Bei Abriss der Brücke selbst ist aus Sicherheitsgründen auch die Eichholzstraße inklusive Behelfsbrücke gesperrt. Auch da wird eine Umleitung eingerichtet.

Die Brücke (links) war lange für schwere LKW gesperrt, inzwischen gibt es eine Behelfsbrücke nebenan.© Stefan Erdmann / Radio Ennepe Ruhr
Die Brücke (links) war lange für schwere LKW gesperrt, inzwischen gibt es eine Behelfsbrücke nebenan.
© Stefan Erdmann / Radio Ennepe Ruhr

Die Umleitungen im Detail

Folgende Umleitungen haben sich bewährt und werden über die Anzeigentafeln an den Autobahnen ausgeschildert:

  • Der Fernverkehr auf der A1 in Fahrtrichtung Köln wird großräumig schon ab dem Kreuz Münster-Süd über die A43 (via Wuppertal) bis zum AK Wuppertal-Nord geführt. Auf der A1 in Fahrtrichtung Bremen wird der Verkehr im Autobahnkreuz Wuppertal-Nord auf die A43 geleitet.
  • Der Verkehr der A1 und von der A2 aus Richtung Hamm kommend wird am Kamener Kreuz über die A2, A45, A44 und A43 in Fahrtrichtung Köln umgeleitet. Der Verkehr von der A44 aus Kassel kommend wird am Kreuz Dortmund-Unna auf die A1 über das Autobahnkreuz Kamen auf die A2 und dann über die A45, A44 und A43 zum AK Wuppertal-Nord umgeleitet..
  • Zwischen dem AK Wuppertal-Nord und dem AK Westhofen wird der Verkehr von der A1 über die A43, A44 und die A45 umgeleitet. Die Umleitungsstrecke wird mit dem „roten Punkt“ beschildert.
  • Die Parkplätze „Eichenkamp“ und „Bruchmühle“ in Fahrtrichtung Köln und die Parkplätze „Funckenhausen“ und „Klosterholz“ in Fahrtrichtung Bremen im Zuge der A1 werden schon ab dem 28.08. geschlossen.
  • Für einige Stunden muss während der Abbrucharbeiten aus Sicherheitsgründen auch die Eichholzstraße (Behelfsbrücke) in Gevelsberg voll gesperrt werden. Entsprechende Umleitungen werden eingerichtet (Umleitung über Wittener-, Asbecker- und B234 Schwelmer- Straße).
Umleitungsempfehlung von Straßen.NRW© Straßen.NRW
Umleitungsempfehlung von Straßen.NRW
© Straßen.NRW

Galerie: Behelfsbrücke Eichholzstraße

Bauarbeiten laufen noch gut ein Jahr

Die alte Brücke ist marode, für Schwerlaster war sie schon seit einigen Jahren gesperrt. Deshalb kommt dort eine neue Überquerung hin, solange steht dort die Behelfsbrücke.

Ursprünglich sollte die alte Brücke gesprengt werden. Jetzt rücken aber stattdessen doch Bagger an. Sobald die neue Brücke fertig ist, wird die Behelfsbrücke wieder weggenommen. Im Sommer 2020 soll dann alles fertig sein.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo