Vorfall auf Bahnstrecke bei Hagen gibt Polizei Rätsel auf

Region: Sonntag früh um halb 3, der Regionalexpress von Düsseldorf nach Hagen erfasst bei Hagen-Wehringhausen einen Menschen. Nach Zeugenaussagen gerät der Unbekannte zwar ins Taumeln, aber nicht unter den Zug. Der Zugfahrer muss abgelöst und seelsorgerisch betreut werden. An der Bahnstrecke ist aber kein Opfer auffindbar. Die Polizei fragt auch in mehreren Krankenhäusern nach - keine Spur! Deshalb bittet die Bundespolizei jetzt um Hinweise zu dem Vorfall. Der Regionalexpress hatte kurz vorher in Schwelm und Ennepetal gehalten.


Hinweise gehen an die kostenfreien Servicenummer der Bundespolizei: 0800 6 888 000

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo