Warnung vor Keimen in ungenutzten Gebäuden

EN: Durch die Beschränkungen aufgrund der Corona-Krise stehen viele Gebäude leer: Schulen, Kitas, Sporthallen, Hotels und Gaststätten. In dem stehenden Wasser in den Leitungen können sich Bakterien wie Legionellen gut vermehren. Davor warnt das Gesundheitsamt des Kreises.

Daher sollten die Wasserhähne regelmäßig geöffnet werden. Vorgeschrieben ist das alle drei Tage. Dabei sollte nacheinander kaltes und heißes Wasser für mehrere Minuten laufen. So stehe bei Wiederinbetriebnahme der Gebäude Wasser in einwandfreier Qualität zur Verfügung.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo