Weihnachtsbeleuchtung ist dank Sportler gerettet

In der Gelsenkirchener Innenstadt wird am 19. November 2010 der Weihnachtsmarkt eröffnet und die neue Weihnachtsbeleuchtung erstmalig in Betrieb genommen.
© Sebastian Konopka / FUNKE Foto Services

Schwelm: Jedes Jahr erlaufen, erradeln und errudern hunderte Athleten viele Kilometer für eine weihnachtliche Stimmung in der Stadt. Der Energieversorger AVU zahlt für jeden Kilometer 30 Cent für die Beleuchtung in der Adventszeit. In dieser Saison haben die Sportler rund 13.000 Kilometer geschafft, das sind über 3.000 weniger als im Vorjahr. Mit dem Geld, das durch die AVU zusammenkommt, werden die bestehende Lampen instandgehalten und neue Leuchten dazugekauft.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo