Weiter zu wenig Ganztagsplätze

Witten: Die fehlenden Plätze kritisiert die Piraten-Fraktion im Rat. Sie hatte eine Anfrage zu der OGS-Versorgung an die Stadt gestellt. Jetzt hat die Stadt geantwortet.

Demnach standen über 50 Grundschulkinder im Februar noch ohne Betreuungsplatz da. Hauptursachen dafür sind laut Stadt mangelnde Räume und zu wenig Personal. Man sei aber mit mehreren Schulen über einen Ausbau im Gespräch.

Die Betreuungsquote im offenen Ganztag liegt aktuell bei fast 50 Prozent. Die Stadt Witten geht aber davon aus, dass das künftig nicht mehr ausreichen wird.

© Radio Ennepe Ruhr

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo