Weniger Leistungsempfänger im Kreis

© stockWERK - Fotolia

EN: In den vergangenen fünf Jahren haben immer weniger Menschen hier soziale Mindestsicherungen empfangen. Das geht aus einer Erhebung des Statistischen Landesamtes hervor.

Zu den Leistungen zählen unter anderem Hartz IV, Grundsicherung im Alter oder Asylbewerberleistungen. Vergangenes Jahr waren es kreisweit weniger als zehn Prozent der Menschen hier.

Am höchsten war die Quote in Schwelm, gefolgt von Witten und Gevelsberg, am niedrigsten in Breckerfeld und Sprockhövel.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo