Winterdienst verzögert sich

© Thomas Hans / Radio Emscher Lippe

Breckerfeld: Ein Streufahrzeug war am Wochenende auf einer glatten Straße an der Glörtalsperre umgekippt. Die beiden Mitarbeiter darin verletzten sich, einer davon schwer.

Jetzt ist klar: Das Fahrzeug kann man wohl nicht mehr reparieren und kurzfristig auch nicht ersetzen. Die Lieferzeiten seien zu lang und die Anschaffung müsste außerdem europaweit ausgeschrieben werden. Das schreibt heute die WR. Durch den Ausfall könne es in nächster Zeit zu Verzögerungen beim Streuen kommen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo