Wirtschaft fordert klare Regeln für Brexit

© Radio Ennepe Ruhr

Region: Großbritannien ist der drittwichtigste Absatzmarkt für die Unternehmen bei uns. Die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer, zu der auch die meisten Städte im Ennepe-Ruhr-Kreis gehören, macht sich Sorgen wegen des EU-Austritts der Briten. Ein ungeregelter Brexit ist zwar erst einmal vom Tisch, die Übergangsphase bis Ende 2020 sei aber zu kurz, um ein fertiges Freihandelsabkommen zu verhandeln. Die Unternehmen auf beiden Seiten des Kanals bräuchten aber Klarheit. Aus dem Bezirk der SIHK exportieren etwa 450 Unternehmen regelmäßig nach Großbritannien, 150 importieren Waren von dort. 50 haben dort eine Niederlassung.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo