Wittener Rathaus evakuiert

Witten: Unbekannte haben im Treppenhaus des Rathauses Buttersäure verspritzt. Die Feuerwehr ist vor Ort und hat das Rathaus geräumt. Es bleibt heute den ganzen Tag geschlossen. Die Feuerwehr wird den betroffenen Raum jetzt reinigen. Buttersäure gilt als Gesundheitsgefahr. Sie reizt die Augen und die Atemwege und kann zu Ohnmacht führen. Die Polizei versucht zu ermitteln, wer für den Vorfall verantwortlich ist. Die Stadt hofft, dass morgen wieder Normalbetrieb im Rathaus herrscht.

© Radio Ennepe Ruhr

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo