Wittener stirbt beim Tauchen im Sorpesee

© Karsten Schmid - fotolia

Witten: Der 65-Jährige war heute Mittag zusammen mit zwei Männern auf einem Tauchgang. Unter Wasser verloren ihn die Beiden aus den Augen. Der Wittener kam nicht mehr an die Oberfläche. Feuerwehr und DLRG aus dem Hochsauerlandkreis suchten daraufhin den Sorpesee ab. Der Taucher konnte aber nur noch tot geborgen werden. Die genauen Umstände des Unglücks sind noch nicht bekannt, die Polizei ermittelt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo