Wittenerin randaliert am Dortmunder Hauptbahnhof

Witten: Zuerst beging sie in der Drogerie am Bahnhof Ladendiebstahl. Als sie versuchte zu fliehen, wurde sie von Ladendetektiven gestoppt. Als eine Streife der Bundespolizei dazukam, fing die 27-jährige an, lautstark zu schreien. Außerdem beleidigte sie die Polizisten und drohte ihnen, sie abzustechen. Auch auf der Wache hörte sie damit nicht auf. Nachdem gegen die Wittenerin Verfahren wegen Diebstahl, Beleidigung, Bedrohung und falscher Verdächtigung eingeleitet wurden, durfte sie die Wache wieder verlassen. Nur zehn Minuten später beobachteten Zeugen, wie die Frau vor dem Hauptbahnhof E-Scooter umwarf. Um weitere Straftaten der Frau zu vermeiden, wurde sie in Gewahrsam genommen. Zu den anderen Strafanzeigen kam dann noch eine wegen Sachbeschädigung dazu.

Eine Überwachungskamera an einem Bahnhof (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© Wellnhofer Designs/Fotolia.com

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo