WLAN-Ausbau an Bogestra-Haltestellen abgeschlossen

© Daniel Bresser

Region: Wer an der Haltestelle auf den Bus oder die Bahn wartet, kann sich die Zeit mit kostenlosem Surfen vertreiben. Alle 45 Hotspots an Haltestellen und in Kundencentern sind jetzt aktiv. Das hat das Verkehrsunternehmen Bogestra mitgeteilt. Aktuell sind außerdem schon 160 Busse und Bahnen mit mobilem WLAN ausgerüstet und es kommen täglich welche dazu, sodass kostenloses Surfen auch während der Fahrt möglich ist. Bis Ende des Jahres will die Bogestra alle Fahrzeuge ausgestattet haben und investiert dafür rund 1,8 Millionen Euro. Schon jetzt wird der Service gut angenommen. Nach Angaben des Unternehmens waren bis zu 100 Endgeräte pro Bus und über 55.000 Endgeräte insgesamt in einem Monat im Bogestra-WLAN online. Busse und Bahnen der Bogestra fahren im Ruhrgebiet, unter anderem auch in Witten und Hattingen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo