Zeltfestival am Kemnader See will Ticket-Fragen klären

© Ingo Otto/ FUNKE Foto Services

Region: Die Künstlerbuchung für das kommende Jahr können sich die Veranstalter des Zeltfestivals Ruhr zum großen Teil sparen. Sie haben das der Pandemie zum Opfer gefallenen Fest erfolgreich auf 2021 verlegt.

Alle für dieses Jahr geplanten Shows finden mit nur einer Ausnahme nächstes Jahr statt. Lediglich der Südafrikaner Jeremy Loops hat abgesagt, weil er ein neues Album produzieren will. Außerdem haben die Organisatoren für das nächste Jahr einige Programmüberraschungen angekündigt.

Sie wollen versuchen, dass alle Tickets automatisch ihre Gültigkeit behalten. Sie prüften aber auch, wie sie die neue gesetzliche Gutscheinregelung umsetzen können, heißt es. Verbindlich will sich das Zeltfestival-Team dazu noch äußern.

Während der knapp drei Wochen im Spätsommer 2021 sollen dann rund 40 Konzert-, Comedy- und Kabarettveranstaltungen auf die Bühnen gebracht werden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo