Zustand der Bahnhöfe im Kreis noch schlechter

Bahnhof Schwelm
© Radio Ennepe Ruhr

EN: Dreck, Graffiti oder kaputte Lampen - der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr hat wie jedes Jahr seine Stationen überprüft und einige Mängel aufgedeckt. Fünf Bahnhöfe oder Haltestellen bei uns schneiden besonders schlecht ab: Witten-Annen, Wittbräucke, Hattingen-Mitte, Ennepetal und Gevelsberg Hauptbahnhof. Das Erscheinungsbild ist nicht akzeptabel, heißt es im aktuellen Stationsbericht des VRR. Vergangenes Jahr waren nur zwei Bahnhöfe so schlecht bewertet worden. Verbessert hat sich der Zustand in Gevelsberg-Knapp, Schwelm und Schwelm-West.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo