Grubenlok kommt zur Muttenthalbahn

© Ralf Laskowski - Radio Emscher Lippe

Witten: Nach 150 Jahren endete Ende vorletzten Jahres die Kohleförderung im Ruhrgebiet. Die letzte Grubenlok der RAG wird ab heute (18.5.) Teil des Gruben- und Feldbahnmuseums Zeche Theresia in Bommern. Weil sie zu groß für den Förderkorb ist, wurde sie unter Tage in kleinere Teile zerlegt. Im Museum setzen sie jetzt unter anderem frühere Grubenlokschlosser des Bergwerks Prosper wieder zusammen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo