Mann zieht Messer vor Polizisten

Ein Polizist nutzt Handschellen zur Festnahme (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© abr68/Fotolia.com

In Schwelm haben die Beamten gestern Nachmittag an der Möllenkotter Straße einen 50-Jährigen erkannt, der zur Fahndung ausgeschrieben war. Als sie ihn aufforderten seine Taschen zu leeren, zog der Mann ein etwa 20 cm langes Küchenmesser aus seiner Jackentasche. Das Messer fiel ihm aber direkt aus der Hand, die Beamten konnten es sichern. Der aggressive und betrunkene 50-Jährige wurde sofort gefesselt und in Ennepetal in Gewahrsam gebracht. Möglicherweise leidet er auch unter psychischen Problemen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo