Stadt lässt wieder mehr Gäste bei Trauungen zu

© dobino - Fotolia

Witten: Durch die Corona-Pandemie waren die erlaubten Gästezahlen in den letzten Wochen eingeschränkt. Jetzt lockert die Stadt die Regeln wieder etwas. Ab sofort dürfen auf dem Standesamt je nach Größe der Räumlichkeiten bis zu 20 Menschen dabei sein dürfen - inklusive Brautpaar. Das ist derzeit im Haus Hohenstein möglich.

Im Haus Herbede, auf Schloss Steinhausen und im Haus Witten sind es jeweils etwas weniger. Außerdem hat die Stadt Witten mitgeteilt, dass wegen der geltenden Corona-Verordnungen nach der Trauung weiter kein Sektempfang erlaubt ist.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo