Steuerhinterziehung bringt 22-Jährigen vor Gericht

© rcfotostock - stock.adobe.com

Hattingen: Zwischen 2010 und 2015 soll der junge Mann im Baugewerbe tätig gewesen sein. Laut Anklage ließ er als Einzelunternehmer und später als Geschäftsführer einer GmbH Schwarzarbeit zu - dadurch verursachte er einen Steuer- und Sozialversicherungsschaden von über 200.000 Euro. Ab heute wird ihm vor dem Essener Landgericht der Prozess gemacht.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo