Total überladener Laster gerät in Polizeikontrolle

Polizei zieht Bilanz nach gestriger Schwerpunktkontrolle.

© Antje - stock.adobe.com

Witten: Der 4,5 Tonner war 1,5 Tonnen zu schwer. Der LKW transportierte Kartoffeln, Zwiebeln und Melonen und musste erst einmal umladen. Das ist nur einer von über 160 Verkehrsverstößen, den die Polizei gestern in Witten ahnden musste. Bei der Schwerpunktaktion standen ausgerechnet LKW im Fokus. Dabei wurden auch einige Fahrer erwischt, die zu lange hinterm Steuer saßen. Zwei hatten gar keine Fahrerlaubnis. Daneben gab es Geschwindigkeitskontrollen. Mehr als 140 Fahrer waren zu schnell, neun müssen ihren Führerschein abgeben.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo