Weitere Eisenmänner sollen in die Stadt kommen

Die Eisenmänner des polnischen Bildhauers Zbigniew Frączkiewicz aus dem Jahre 1996 an der Hattinger Stadtmauer vor dem Bruchtorturm nahe dem Busbahnhof.
© Svenja Hanusch / WAZ FotoPool

Hattingen: Die drei Eisenfiguren am Busbahnhof sind meterhoch und seit über 20 Jahren begehrtes Fotomotiv für Touristen. Ursprünglich bestand die Serie aus noch mehr Eisenmännern - sie wurden damals gemeinsam an der Henrichshütte gezeigt.

Der Hattinger Kunstverein will jetzt noch mehr dieser Figuren zurück nach Hattingen holen. Die Stadt und der Künstler haben schon zugestimmt, heute muss das auch die Politik noch tun. Finanziert werden sollen die Kunstwerke dann komplett aus Sponsorengeldern - ein Großteil der 55.000 Euro fehlt laut WAZ aber noch.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo