Wirte fordern Unterstützung

© Radio Ennepe Ruhr

Gevelsberg: Der Hotel- und Gaststättenverein hat zusammen mit Wirten und dem Bürgermeister die "Gevelsberger Erklärung" unterzeichnet. Gefordert werden klare Signale von Bund und Land für einen zweiten Rettungsschirm. Natürlich müssten die Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Gleichzeitig sei die Gastronomie aber auch wichtig für das Zusammenleben in einer Stadt. Auch wenn Restaurants seit etwa zwei Wochen wieder öffnen dürfen, leiden sie unter den Folgen der Coronakrise. In Gevelsberg soll im Juni ein Wochenende lang die Mittelstraße für den Verkehr gesperrt werden, damit die Gastronomie mehr Platz für Bewirtung unter freiem Himmel hat.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo