Lange Haftstrafen für zwei Gevelsberger wegen Totschlags

© Paul Hill - Fotolia

Gevelsberg: Die beiden Männer hatten einen Mitbewohner in der Obdachlosenunterkunft Gartenstraße mit einem Tischbein und einer Eisenstange verprügelt. Ihr Opfer starb später im Krankenhaus an den Folgen. Das Landgericht Hagen hat die Angeklagten jetzt zu sieben und zehn Jahren Haft verurteilt. Außerdem müssen sie in eine Entzugsklinik. Schaffen sie dort erfolgreich eine Therapie, könnten sie nach der Hälfte ihrer Haftstrafen wieder freikommen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo